Ki Revolution
Abb.: Dr. Jenia Jitsev (links) und Dr. Mehdi Cherti (rechts), arbeiten als Experten für maschinelles Lernen auf großen Skalen am Jülich Supercomputing Centre (JSC). Das Hintergrundbild wurde mit dem Open-Source-Bildgenerator Stable Diffusion erzeugt, der auf den freien LAION-Datensätzen basiert.

Interview mit Dr. Jenia Jitsev und Dr. Mehdi Cherti vom Jülich Supercomputing Centre (JSC)

  Die KI-Revolution findet größtenteils hinter verschlossenen Türen statt. Jülicher Forscher wollen das ändern und haben mit deutschen und internationalen …