imm cologne 2025 | Der perfekte Treffpunkt zum Aufbruch ins Geschäftsjahr 2025

imm cologne | Bild von chandlervid85 auf Freepik | Logo: imm | Collage © KABINETT

Imm Cologne Logo Vector

Vom 12. bis 16. Januar 2025 werden in Köln wieder die Trends von morgen gesetzt. Nach dem die Early-Bird-Buchungen abgeschlossen sind, können Unternehmen nun regulär ihre Teilnahme an der internationalen Interior-Messe sichern. Dabei hat die Koelnmesse mit neuen Formaten das passende Paket für jeden Aussteller dabei. Damit in der Rheinmetropole die Welt der Einrichtung zusammenkommen kann – vom innovativen Start-up bis zum mittelständischen Traditionsunternehmen.

Bernd Sanden, Director IMM
Bernd Sanden, Director imm cologne,
Koelnmesse GmbH | Quelle

Unternehmen aus 35 Ländern – insbesondere aus Deutschland und Dänemark – haben sich bereits entschieden: Sie werden im Januar 2025 in Köln ihre neuesten Ideen und Kreationen vorstellen und sich unter dem Leitthema „Connecting Communities” mit Branchenfachleuten aus aller Welt vernetzen. „Wir haben im letzten Jahr mit Connecting Communities ein Thema entwickelt, das perfekt in die Zeit passt“, sagt Bernd Sanden, der bei der Koelnmesse als Director die imm cologne verantwortet. „Dieses Leitthema werden wir sinnvoll und innovativ mit relevanten Inhalten und neuen Angeboten füllen – das zeichnet unsere Planung aus.“

Mit dem Messekonzept „The Circles“ wird die Essenz des Leitthemas erlebbar: Die vielfältigen Circles sorgen 2025 erneut für inspirierende Designinszenierungen. Spannende Vorträge vermitteln Impulse für die Trends von morgen und Gastronomiezonen laden zum Austausch ein. Themen wie Nachhaltigkeit und Zirkularität unterstreichen den Anspruch der Messe, die Themen der Zeit aufzugreifen. Auf dem gemeinsamen Summit vom Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM), dem Bundesverband des Deutschen Möbel-, Küchen- und Einrichtungs-Fachhandels (HWB) sowie der Koelnmesse wird der Status Quo der Branche diskutiert – und anschließend gefeiert. The Circles sind sowohl Content- und Eventplattformen, als auch interaktive Orte zum Treffen, Vernetzen und zum Austausch.

Dick Spierenburg
Dick Spierenburg, Creative Director imm cologne | Quelle

Mit den Circles haben wir in diesem Jahr ein innovatives Messeformat etabliert. Darauf setzen wir auf und verfolgen unseren neu eingeschlagenen Kurs. Wir werden an mehreren Stellen für Überraschungen sorgen und den Dialog unter Professionals stärker intensivieren“, so Dick Spierenburg, Creative Director der imm cologne. „Gleichzeitig haben wir die Angebote für die Aussteller auf den Prüfstand gestellt und nachjustiert. Messen verändern sich, und auch hier wollen wir als imm cologne unserer Vorreiterfunktion gerecht werden.“

Das bedeutet konkret: Auf den Ausstellungs- und Sonderflächen stehen Formate für jede Anforderung des Marktes bereit – mit noch individuelleren Ausstellungsangeboten und niedrigschwelligen Beteiligungsmöglichkeiten. Neben dem klassischen Messestand, der 2025 wieder in allen Größen und Varianten zu buchen ist, hat die Koelnmesse verschiedene Varianten entwickelt, wie zum Beispiel die Interior Plattform, auf der Unternehmen einen designorientierten, offenen Komplettstand als Paket buchen können. In der Buchung ist alles enthalten, sogar das Marketingpaket für zusätzliche Aufmerksamkeit. Mit den Pure Galleries richtet sich die imm cologne an Einrichtungsmarken mit hohem Anspruch an ihre Markenidentität. Das kompakte, kreative Konzept verleiht dem Hochwertbereich Pure ein neues, spannendes und inspirierendes Erscheinungsbild.

Neue Konzepte, neue Wege, neue Formate. Eins aber wird sich nicht ändern, wie Bernd Sanden versichert: „Die Produkte und Innovationen der Branche werden auch 2025 wieder die Stars der imm cologne sein. Und darauf freuen wir uns schon jetzt.“

Koelnmesse – Global Inspiration for Living, Contract and Public Spaces
Die Koelnmesse ist der weltweit führende Messeveranstalter für die Bereiche Living, Contract and Public Spaces.
Am Messeplatz Köln zählen neben der imm cologne und interzum weitere Messeformate wie ORGATEC, spoga+gafa, FSB und aquanale zu den international renommierten und etablierten Branchentreffpunkten. Diese Messen repräsentieren umfassend das Interior- und Design-Segment, die Zulieferbereiche der Möbelindustrie und des Innenausbaus, die Küchenwelt, alle Themen rund um moderne Arbeitswelten, Gartenlifestyle sowie Freiraum, Sport- und Bewegungseinrichtungen als auch Sauna, Pool und Ambiente.

Zusätzlich zu den Veranstaltungen in Köln baut die Koelnmesse ihr Portfolio in wichtigen Wachstumsmärkten rund um den Globus strategisch aus – so wie mit den erfolgreichen Messen ORGATEC TOKYO in Japan, interzum bogota in Kolumbien, interzum guangzhou in China und interzum forum italy.
Weitere Informationen unter: GLOBAL INSPIRATION | FOR LIVING, CONTRACT AND PUBLIC SPACES 

Die nächsten Veranstaltungen:
spoga+gafa – Die größte Garten- und BBQ-Messe der Welt,
Köln 16.06. – 18.06.2024

ORGATEC – Arbeit neu denken,
Köln 22.10. – 25.10.2024

imm cologne – The interior business event,
Köln 12.01. – 16.01.2025

imm cologne bei:

Facebook     Instagram      LinkedIN