Patrick Gundlach (2.v.l.), Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Dortmund überreichte die durch die Fans ermöglichte Spende an den Stiftungsvorstand Carsten Cramer (1.v.l.). Foto: Borussia Dortmund

Rekordspende für „leuchte auf“ Sparda-Bank unterstützt die BVB-Stiftung mit 25.213,45 Euro

Die Sparda-Bank unterstützt die Stiftung des BVB „leuchte auf“ mit 25.213,45 Euro. Beim 3:1 Heimsieg gegen den SC Freiburg überreichte Patrick Gundlach, Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Dortmund, die durch die Fans ermöglichte Spende an den Stiftungsvorstand Carsten Cramer.

Freuen sich auf die Gala (v.l.n.r.) MARTINA SCHÄFER Geschäftsführerin Gerhard D. Wempe KG, MICHAEL GÖRTZ Vorsitzender der Geschäftsleitung Privat-und Geschäftskunden Commerzbank AG Köln, Dr. EBERHARD KLEIN Geschäftsführer wir helfen e.V. und Mitglied des Vorstandes der Mediengruppe M. DuMont Schauberg), JÜRGEN ROTERS Oberbürgermeister der Stadt Köln, HERIBERT KLEIN Mitglied des Deutschen Komitee für UNICEF und Networker for Communications Commerzbank/UNICEF, CLAUDIA GRAUS stv. Vorsitzende Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

12. UNICEF-DEUTSCHLAND-GALA IN KÖLN MIT INTERNATIONALEM GALA-PROGRAMM DER SPITZENKLASSE

KÜNSTLER AUS 11 NATIONEN FÜR UNICEF

Zur In-Dienst-Stellung des Cash-Points trafen sich Volksbank-Vorstandsmitglied Stefan Lachnit (re), der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzenden der Uni-Kliniken Professor Wolfgang Holzgreve (li.) und der Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin Professor Johannes Oldenburg © vobaworld

Volksbank nimmt Geldausgabeautomat am Blutspendedienst auf dem Venusberg in Betrieb Bargeld-Service für Patienten und Besucher des Universitätsklinikums

Blutspender helfen Leben retten. Und diese Spende soll so einfach wie möglich sein und anerkannt werden.

v.l.n.r.: Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke Rheinisch-Bergischer Kreis, Michael Scharf Leiter des OSP, Eugen Puderbach Geschäftsführer der RVK, Hochspringerin Alexandra Plaza, Weitspringer Markus Rehm, Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Hans-Peter Meyer erster Vorsitzender des OSP-Trägervereins. Quelle: rvk

Das Rheinland macht sich auf den Weg

Welche Ziele am Ende dieses Wegs stehen, ist von Fall zu Fall verschieden. Im Fall des neu gestalteten Busses der Linie 260 sind es entsprechend Fahrtrichtung Köln oder Remscheid.