v.l. untere Reihe Prinz Jürgen I. (Dr. Jürgen Römer), Bonna Nora I. (Nora Jordan), vl. hintere Reihe OB Nimptsch, Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst, und Vizepräsident Stephan Eisel @ VR Bank

Designiertes Bonner Prinzenpaar unterschreibt Vertrag im Alten Rathaus

Am 05. Juni 2014 trafen sich im Bonner Rathaus die designierten Tollitäten Prinz Jürgen I. (Dr. Jürgen Römer) sowie Bonna Nora I. (Nora Jordan),

Die Karlsmedaille geht an den europäischen Film: Wim Wenders, Präsident der EFA, nahm den Preis gemeinsam mit Geschäftsführerin Marion Döring entgegen. Aachens OB Marcel Philipp (links) und Michael Kayser, Vorsitzender des Vereins Médaille Charlemagne, freuen sich mit dem prominenten Filmregisseur. © Stadt Aachen, Andreas Herrmann

„Europa eine Seele geben“

European Film Academy erhält in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien

Desperados Caveman Run: Erster Hindernislauf auf den unterirdischen Grotten, den Gewässern, den Wäldern und dem steilen Anstieg des Caubergs im grenznahen niederländischen Valkenburg. © Gert Lammer

Schonungslos über Stock und Stein

Ja, auch bei unseren Nachbarn in den Niederlanden gibt es schwere Anstiege zu bewältigen: Hindernisläufe erfreuen sich international – und auch in der hügeligen Provinz Süd-Limburg – einer wachsenden Popularität.

Verleihung der Medaillen im Ausstellungsteil "Savanne" des Museums Koenig in Bonn, v.l.n.r. Herr Dr. Uwe Schäkel, Präsident der Alexander Koenig Gesellschaft, Frau Renate Hendricks, Landtagsabgeordnete, Jürgen Nimptsch OB der Stadt Bonn, Staatssekretär a. D. Helmut Stahl (CDU) und J. Wolfgang Wägele, Direktor des ZFMK. Empfänger der Medaille sind die drei Personen in der Bildmitte. Foto: ZFMK, Bonn

Verleihung der Alexander Koenig Medaille

Mit der Alexander Koenig Medaille ehrten die Alexander-Koenig-Gesellschaft e.V. (AKG) und die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institutfür Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn gleich drei Persönlichkeiten:

v.l.: Kurt-Werner Sikora, Sprecher der Geschäftsführung der SER-Gruppe, und der Vorsitzende des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V., Lutz Hennemann, vor dem Elternhaus in der Bonner Joachimstraße.

SER-Kunden sorgen für großzügige Spende an Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V.

Bonn, 14.02.2014. „Pro Klick 1 Euro“ – unter diesem Motto stand die Spendenaktion, zu der die SER ihre Kunden im Dezember aufgerufen hatte. Für jeden „Klick“ spendete SER einen Euro. Dank der regen Beteiligung an der Online-Aktion konnte dem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. eine Spende über 15.000 Euro übergeben werden.