Rastender Hund, 1520, heute darf er sich „Aachener Hund“ nennen. Die Zeichnung mit Silberstift ist außergewöhnlich und zeigt das Interesse Dürers entlang seiner Reise an Tieren. © The Trustees of the British Museum

Dürer: Kunst, Kommerz und Können

500 Jahre sind vergangen, seit Albrecht Dürer sich auf den Weg von Nürnberg zu den Niederlanden und das Rheinland aufmachte. …

Gaben den Startschuss für den Hydrogen Hub Aachen (von links): Dr. Tim Grüttemeier (Städteregionsrat StädteRegion Aachen), Dr. Stephan Kranz (Geschäftsführer Saint-Gobain Glass in Deutschland, Herzogenrath), Stefanie Peters (Geschäftsführende Gesellschafterin Neuman & Esser Group, Übach-Palenberg, und Mitglied des Nationalen Wasserstoffrats der Bundesregierung), Wolfgang Spelthahn (Landrat Kreis Düren), Sibylle Keupen (Oberbürgermeistern Stadt Aachen), Markus Ramers (Landrat Kreis Euskirchen), Michael F. Bayer (Hauptgeschäftsführer IHK Aachen), Stephan Pusch (Landrat Kreis Heinsberg), Georg Schmiedel (Geschäftsführer F&S solar concept GmbH, Euskirchen) und Prof. Dr. Ing. Stefan Pischinger (Direktor des Institutes für Thermodynamik und Leiter des Lehrstuhls für Verbrennungskraftmaschinen an der RWTH, Geschäftsführer der FEV Group GmbH und Sprecher des „Zukunftscluster Wasserstoff“, Aachen) / Logo des Hydrogen Hub Aachen.

Hydrogen Hub Aachen: Region soll Wasserstoff-Hotspot werden

Mit dem Startschuss für den Hydrogen Hub Aachen gehen die Initiatoren des Wasserstoff-Netzwerks auf die Überholspur: Die Stadt Aachen, die …

Buchpremiere: Marcel Mainz, Geschäftsführer des Eifeler Literaturverlages und der Druckerei Mainz (l.) und Autor Gerd Felder (r.) überreichen Prof. Hermann Bühlbecker, Alleingesellschafter der Lambertz-Gruppe, eines der ersten Buchexemplare © Lambertz-Gruppe

Ein außergewöhnliches Buch: „Unser Corona-Jahr: Wie Rheinländer die Pandemie erleben“

Panoramaaufnahmen in Echtzeit: Ein sehr persönliches Kaleidoskop von Schicksalen, Erfahrungen und Erlebnissen in der Corona-Krise 30 intensive Interviews und Porträts: …

Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis wird am 2. Oktober 2021 im Krönungssaal des Aachener Rathaus den Karlspreis in Empfang nehmen. Bereits 2014 erhielt er in Herzogenrath die Martin Buber-Plakette. Foto: Archiv/Dragos Asaftei

Karlspreis wird im Krönungssaal an Klaus Iohannis verliehen

Die Verleihung des Internationalen Karlspreises an den rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis wird am Samstag, 2. Oktober, im Krönungssaal des Aachener …